Zu Gast an der DHBW Karlsruhe

Landrat Toni Huber informiert sich über das duale Studium

Toni Huber, neu gewählter Landrat des Landkreises Rastatt, folgte der Einladung von Rektor Prof. Dr. Schenkel und besuchte die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe, um diese als wichtigen Baustein der Hochschullandschaft in Baden-Württemberg näher kennenzulernen. Prof. Dr. Stephan Schenkel, Rektor der DHBW Karlsruhe, stellte einführend das Konzept der Dualen Hochschule Baden-Württemberg vor und betonte dabei die enge Verzahnung der theoretischen Inhalte mit den Ausbildungsphasen bei den über 9.000 Partnerunternehmen der DHBW. Hierdurch wurde die Bedeutung der DHBW für das Land und die Region deutlich, da sie die Unternehmen mit qualifiziertem Nachwuchs versorgt und somit einen wichtigen Beitrag zum Wachstum und zur Beschäftigungsdynamik leistet.

Neben der Vorstellung der DHBW, den Zugangsvoraussetzungen und Berufschancen, konnte sich Landrat Huber bei einer Führung durch das Haus einen Eindruck über das studentische Leben an der DHBW Karlsruhe verschaffen.

Landrat Huber zeigte sich erfreut und beeindruckt von dem herzlichen Empfang und den umfangreichen Informationen; ein weiterer enger Austausch mit Professor Schenkel ist geplant.

Text: KÜS, Foto: DHBW//KÜS