MPE 2019: Studierende der DHBW Karlsruhe erhalten Förderpreis

„Innovationpreis in Lehre und Forschung 2019“ - MPE-Projekte „eSea-Shark“ und „CLARITY“ erfolgreich

Das Finanzdienstleistungsunternehmen „MLP“ verlieh Prof. Martin Haas und den Gruppen „eSea-Shark“ und „CLARITY“ die Auszeichnung „Innovationpreis in Lehre und Forschung 2019“ in Höhe von 450 Euro.

Am 15. Juni 2019 überreichten Erman Palmese und Maria Cardari, MLP, den Innovationspreis zunächst dem Team eSeaShark, das mit ihrer einfallsreichen, ausdruckstarken Präsentation ihres Projektes den ersten Preis erhalten hatte. Danach wurde das Team CLARITY prämiert. Die Studierenden des Wirtschaftsingenieurwesens hatten innerhalb des Seminars „Marktorientierte Produktentwicklung (MPE)“ die Aufgabe in der Zeit von 20 Wochen ein Produkt „von der Idee bis zum Prototyp“ selbst zu gestalten und dabei das bisher Gelernte aus den Bereichen der Konstruktion, Steuerungs- und Regelungstechnik, Marketing  und Projektmanagement auszuprobieren. Die Resultate waren ein Stand-Up-Paddle-Board mit e-Jet-Antrieb (eSea-Shark) und ein Filtersystem für Waschmaschinen, das Mikroplastik aus dem Abwasser filtriert (CLARITY).

Die angehenden Wirtschaftsingenieure haben mit ihrer Projektpräsentation bewiesen, dass sich innerhalb nur weniger Wochen ein Produkt von der ersten Ideenskizze bis zum fertigen Fabrikat entwickeln, refinanzieren und herstellen lässt.

Den Werdegang und die Ergebnisse hatten die Studierenden am 26. Mai vor einem hochkarätigen Publikum von Unternehmensvertretern, Professoren, Lehrbeauftragten und Eltern präsentiert.

Die MPE fördert individuelles Erfahrungslernen. Studierende trainieren dabei Entscheidungs- und Handlungskompetenzen. „Bei der Umsetzung müssen die Studierenden Arbeitsprozesse so steuern, wie sie in der Industrie gegeben sind“, fordert Professor Haas. Das Lehrkonzept wurde von ihm 2006 entwickelt und an der damaligen Berufsakademie eingeführt. Es steht unter seiner wissenschaftlichen Leitung und wird von ihm an der DHBW Karlsruhe im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen gelehrt. Das Wissenschaftsministerium hat Professor Martin U. Haas 2011 für das anwendungsorientierte Lehr- und Lernkonzept „Marktorientierte Produktentwicklung“ mit dem Landeslehrpreis ausgezeichnet. Bei der Realisierung ihrer Projekte bekommen die Studierenden Unterstützung von einem Coaching-Team.

Dipl.- Wirtsch.-Ing. Erman Palmese und Dipl.-Betriebsw. & Dipl. Päd. Maria Cardari, MLP Karlsruhe, die den Preis in Form einer Urkunde überreichten, hoben hervor: “Die abwechslungsreiche und lebendige Präsentation haben uns besonders beim Team eSea-Shark gefallen. Sie haben es geschafft, Emotionen beim Zuschauer zu wecken und mit der Produktentwicklung zu überzeugen. Professor Haas stellte abschließend fest: „Frau Cardari und Herr Palmese haben uns bei gruppendynamischen Prozessen und der Generalprobe hilfreich unterstützt, so dass die Abschlusspräsentation ein großer Erfolg für die Teams war.“

Weitere Informationen:
www.eSea-Shark.jimdosite.com
www.facebook.com/ESea-Shark
www.instagram.com/eseashark
https://clarity-mpe.jimdofree.com/
https://www.facebook.com/ClarityMPE/
https://www.instagram.com/clarity_mpe/

Text: HA/DI, Bild: DHBW KA//DI